Drucken

Aktuelles

Jakobsblick Niederurnen, 1955/56

Hauptversammlung 2017

Am Samstag, 29. April 2017 findet die Hauptversammlung des Glarner Heimatschutzes statt. Um 14.00 Uhr beginnt die Veranstaltung im Restaurant Adler in Schwanden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.



Landgemeinde 2016 gewährt Kredit für die Sanierung des Kunsthaus Glarus.

Am 1. Mai 2016 ist Landsgemeinde dem Regierungsrat gefolgt und hat den Sanierungskredit von rund 2 Mio. Franken gutgeheissen. Für die Region bedeutet dies, dass durch die Sanierung das Kunsthaus Glarus mit seinen Kunstausstellungen und seiner Architektur als wichtiger Leuchtturm künftigen Generationen erhalten bleibt.

Der 1. Mai 2016 war ein wichtiger Tag für den Glarner Kunstverein und für den Glarner Heimatschutz. Das Kunsthaus Glarus wurde 1952 von Hans Leuzinger, dem Gründerpräsidenten des Glarner Heimatschutzes gebaut und gilt als "das schönste Kunsthaus der Schweiz". Der Sanierungs- und Erneuerungsbedarf ist ausgewiesen, in manchen Bereichen sogar akut. Die erwarteten Gesamtkosten betragen 3,2 Millionen Franken. Mit der Sanierung in diesem Umfang lässt sich der Kunstbetrieb langfristig und attraktiv weiterführen.

Danke für Ihren Einsatz und Ihre Unterstützung an der Landsgemeinde!


Der Glarner Heimatschutz verlangt ein Konzept für den Umgang mit Ställen im Kanton Glarus. Die Behörden sollen ein solches Konzept ausarbeiten und so das wahllose Abbrechen von prägenden Landwirtschaftsbauten verhindern.


Der Glarner Heimatschutz setzt sich für das Inventar der schützenswerten Bauten des Kanton Glarus ein. Eine Zusammenfassung der Anliegen des Glarner Heimatschutzes.